Morgen starten im Poloclub Schloss Ebreichsdorf die Casablanca Open. Sechs Mannschaften mit Teamhandicaps bis zu +8 haben sich für die Chukker vor der imposanten Schlosskulisse gemeldet.

Das Eröffnungsspiel morgen um 14.00 Uhr bestreiten die Teams Cassiopeia und Frankfurter Polo Club. Um 15.30 Uhr und 17.00 Uhr folgen zwei weitere Matches. Am Samstag, 24. Mai, stehen ab 14.00 Uhr ebenfalls drei Spiele auf dem Programm. Der Finaltag – Sonntag, 25. Mai – startet bereits um 12.30 Uhr. Das Finale wird um 15.30 Uhr ausgespielt.


Die Teams:
Cassiopeia (+8)

Richard Drasche-Wartinberg (0)
Robert Szucz (0)
Fernando Miño (+4)
Juan Clemente Marambio (+4)

Frankfurter Polo Team (+8)
Johanna Droste (0)
Eugen Sanchez (+1)
Beto Farias (+2)
Pedro Fernandez Llorente (+5)

Wiesenthal (+8)
Niclas Johansson (0)
Per Jacobsson (0)
Santiago Shanahan (+4)
Tatu Gomez Romero (+4)

Amadeus (+8)
Koko Kofler (0)
Robert Kofler (+1)
Konstantin Rhomberg (+1)
Santiago C. Marambio (+6)

Beluga (+8)
Andras Tombor (0)
Peter Kis (0)
Martin Joaquin (+3)
Jeronimo Fanelli (+5)

Santa Maria de Lobos (+5)
Martin Magal (+1)
Benedict Kerres (0)
Christoph Kerres (0)
Felix Beguerie (+4)