Bob Jornayvaz (0), Polito Pieres (+6), Miguel Astrada (+10) und Nacho Astrada (+10) vom Team Valiente I holten sich am 3. März 2012 im International Polo Club in Wellington den C.V. Whitney Cup. In einem spannenden Finalmatch siegten sie mit einem 10:8 gegen ihre Gegner Robert Jornayvac (0), Alejo Tanaca (+6), David Stirling (+10) und Adolfo Cambiaso (+10) vom Team Valiente II.

Bereits in der ersten Minute des Spiels erzielte der Uruguayer David Stirling den ersten Treffer für Cambiasos Team Valiente II. Die Antwort kam sofort. Miguel Astrada konterte mit zwei Goals noch im ersten Chukker. Den zweiten Chukker eröffneten Stirling und Adolfo Cambiaso mit zwei Treffern ins gegnerische Tor von Team Valiente I. Doch es half nichts: Die Brüder Miguel und Nacho Astrada sorgten mit weiteren zwei Goals für ein knappen Vorsprung ihres Teams mit 4:3.

Auch in den weiteren Runden großartige Polo Performance: Trotz des großen Spieleinsatzes und eines rasanten Platzkampfes beider Teams reichte es nur für einen Gleichstand von 5:5 in der ersten Spielhälfte. Während beide Teams auch im fünften Chukker noch einen hart erkämpften Gleichstand von 8:8 erspielten, wendete sich das Blatt kurz vor Spielende. Die Brüder Astrada sorgen mit zwei aufeinander folgenden Goals für einen 10:8-Sieg für ihr Team Valiente I.

„Most Valuable Player“ wurde Polito Pieres, die Auszeichnung als „Best Playing Pony“ erhielt „Mila“ von Adolfo Cambiaso.

Der C.V. Whitney Cup gehört neben den 108. Nespresso US Open Polo Championship und dem heute in Palm Beach beginnenden USPA Piaget Gold Cup zu den drei großen Turnieren der amerikanischen „Triple Crown“.


Die Platzierungen:
1. Team Valiente I (+26)
Bob Jornayvaz (0)
Polito Pieres (+6)
Miguel Astrada (+10)
Nacho Astrada (+10)

2. Team Valiente II (+26)
Robert Jornayvac (0)
Alejo Tanaca (+6)
David Stirling (+10)
Adolfo Cambiaso (+10)


www.internationalpoloclub.com