Bei den BMW Polo Slovakia Open 2013 in Österreich gewann das Team BMW mit Robert Kofler (+1), Werner Graf (0), Santiago Marambio (+6) und Octavio Olmedo (+3) nach Penalty Shoot-Out. Den zweiten Platz belegten Richard Drasche-Wartimberg (0), Christoph Kerres (0), Juan C. Marambio (+4) und Pedro Gutierres (+5) vom Team Perrier Jouet und den dritten Platz erreichte das Team Bombardier mit Darek Gardener (+1), Maciek Ziemski (0), Santiago Irastorza (+4) und Segundo Condesse (+3). Aufgrund des starken Regens mussten am Sonntag alle Spiele abgesagt und die Platzierungen mittels Penalty Shoot-Out entschieden werden.

Organisator des Turniers, das vor der Kulisse des österreichischen Schlosses Ebreichsdorf ausgetragen wurde, war der Polo Klub Bratislava 1888 in Kooperation mit dem Poloclub Schloss Ebreichsdorf. An drei Tagen traten sechs internationale Teams mit Spielern aus Argentinien, Polen, der Slowakei und Österreich gegeneinander an.


Die Platzierungen:
1. BMW (+10)
Robert Kofler (+1)
Werner Graf (0)
Santiago Marambio (+6)
Octavio Olmedo (+3)

2. Perrier Juet (+9)
Richard Drasche-Wartimberg (0)
Christoph Kerres (0)
Juan C. Marambio (+4)
Pedro Gutierres (+5)

3. Bombardier (+8)
Darek Gardener (+1)
Maciek Ziemski (0)
Santiago Irastorza (+4)
Segundo Condesse (+3)

4. J&T Banka (+9)
Mariusz Switalski (0)
Mateusz Switalski (+1)
Zenon Croto (+3)
Jacinto Croto (+5)

5. Manurhin (+9)
Ivan Weiss (+1)
Peter Godányi (+1)
Pepe Santamarina (+4)
Martin Joaquin (+3)

6. Allen & Overy (+7)
Martin Magál (+1)
Dieter Ehart (+1)
Gerhard Hermann (+1)
Horacio F. Llorente (+4)