Sensation in Val D’Isère! Das britische Team Avenue Lodge ist Sieger der BMW Polo Masters Tour Val D’Isère. Bei der sechsten Ausgabe des Turniers setzten sich Paul Knights (0), Jonny Good (+5) und Tim Bown (+3) gegen Laurent Dassault (0), Matthieu Delfosse (+4) und Patrick Paillol (+4) vom Team Les Barmes de l’Ours mit 8:7 durch und erspielten sich die begehrte „Les Barmes Trophy Pro-Am“.

Die französische Mannschaft Les Barmes de l’Ours hatte in den vier Jahren zuvor die Trophäe errungen, jetzt mussten sie nach einem spannenden Finale dem gegnerischen Team das Jubeln überlassen. Die Entscheidung fiel erst im Extra-Chukker, da es nach einem spannenden Kopf-a-Kopf-Rennen am Ende des vierten Chukkers 7:7 gestanden hatte. Das entscheidende Tor erzielte Jonny Good, der damit seinem Team den Sieg bescherte. Auf dem dritten Platz landeten Birger Strom (+1), Alexis Pouille (+2) und Robert Strom (+4) von der Mannschaft BMW. Sie schlugen Team Hexis im kleinen Finale mit 9:7.

Mehr als 1500 Zuschauer kamen vom 15. bis 18. Januar in den Wintersportort Val D’Isère, um sich die spannenden Schnee-Chukker anzusehen. Eines der Highlights des Turniers war wie immer die Parade über die schneebedeckte Hauptstraße mit allen teilnehmenden Teams.


Die Platzierungen:
1. Avenue Lodge (+8)
Paul Knights (0)
Jonny Good (+5)
Tim Bown (+3)

2. Les Barmes de l’Ours (+8)
Laurent Dassault (0)
Matthieu Delfosse (+4)
Patrick Paillol (+4)

3. BMW (+7)
Birger Strom (+1)
Alexis Pouille (+2)
Robert Strom (+4)

4. Hexis (+7)
François-Xavier Salles (0)
Clément Delfosse (+4)
Mariano Lopez (+3)


Galerie: