Vom 24. bis 27. Januar 2013 geht die BMW Polo Masters Tour in Megève in die zweite Runde. Megèves Entwicklung zum populären Ski- und Wintersportgebiet begann Anfang des 20. Jahrhunderts, als Baron Maurice de Rothschild als Alternative zu St. Moritz regelmäßig seinen Winterurlaub in dem Ort nahe des Mont Blanc verbrachte.

Das Turnier in Megève ist das erste Snow Polo Turnier Frankreichs und wird 2013 bereits zum 18. Mal ausgetragen. Vier Teams mit je vier Playern gehen auf dem Polofeld in der Arly-Ebene gegenüber dem „Palais des Sports“ an den Start. Damit ist Megève die einzige Station der Tour mit vier Spielern pro Mannschaft, in Val d’Isère und Courchevel wird zu dritt gespielt. Mit einem Teamhandicap von +8 bis +10 ist Megève außerdem das höchstgehandicapte Turnier, Val d’Isère und Courchevel werden mit Teamhandicaps von +6 bis +8 ausgespielt.


Die Teams:
Les Fermes de Marie (+10):
Edouard Costes (0)
Cyrille Costes (0)
Mario Gomez (+5)
Brieux Rigaux (+5)

Fer a Cheval – Assor (+8):
Gerard Bonvicini (0)
Robert Strom (+3)
Alexandre Starkman (+1)
Thierry Vetois (+4)

BMW (+10)
Mark Hänni (0)
Simon Luginbühl (+2)
Francisco Podesta (+3)
Pedro Fernandez Llorente (+5)

Groupe Edmond de Rothschild (+10)
Laurent Dassault (0)
Matthieu Delfosse (+4)
Harry Tucker (+2)
Patrick Paillol (+4)