Einen 5:3-Sieg errang das Team Scapa mit Michael Redding (+1), Clément Delfosse (+4) und Robert Strom (+3) gegen das Team Doux Joillier mit Cyrille und Edouard Costes ( 0), Simon Luginbuehl (+2) und Brieuc Rigaux (+5) beim gestrigen Finale der BMW Polo Masters Courchevel, des letzten Snow Polo Turniers der BMW Polo Masters Tour 2012.

Im Spiel um den dritten Platz gewannen mit 6:5 Laurent Dassault (0), Matthieu Delfosse (+4) und Thierry Vetois (+4) vom Team BWM gegen Alejandro Pastorio (0), Benjamin Polledo (+2) und Patrick Paillol (+4) vom Team Courchevel.

Bereits zum zweiten Mal fand das Turnier auf dem Altiport, einem Flughafen im hohen Gebirge, im renommierten Winterskigebiet Courchevel/Frankreich statt.


Die Platzierungen:
1. Scapa (+8)
Michael Redding (+1, B)
Clément Delfosse (+4, F)
Robert Strom (+3, F)

2. Doux Joillier (+7)
Cyrille et Edouard Costes ( 0, CH)
Simon Luginbuehl (+2, CH)
Brieuc Rigaux (+5, F)

3. BMW (+8)
Laurent Dassault (0, F)
Matthieu Delfosse (+4, F)
Thierry Vetois (+4, F)

4. Courchevel (+6)
Alejandro Pastorio (0, I)
Benjamin Polledo (+2, I)
Patrick Paillol (+4, F)


www.polo-master.com