Gestern sind die Spiele des BMW Polo Cup auf Gut Basthorst nahe Hamburg zu Ende gegangen. Als Sieger ging das Team Stoodio / Lanson mit Thomas Selkirk (0), Tatu Gomez Romero (+4), Federico Heinemann (+2) und Jo Schneider (0) hervor. Den zweiten Platz belegte Team Hublot / Becker mit Susanne Rosenkranz (0), Jan-Henrik Többe (-1), Augustin Kronhaus (+3) und Heinrich Dumrath (+3). Acht internationalen Teams mit Spielern aus Schweden, Ungarn, Polen, Argentinien, Uruguay, Holland, Luxemburg, der Schweiz und Deutschland waren bei dem Turnier gegeneinander angetreten.


Die Platzierungen:
1. Stoodio / Lanson (+6)
Thomas Selkirk (0)
Tatu Gomez Romero (+4)
Federico Heinemann (+2)
Jo Schneider (0)

2. Hublot / Becker (+5)
Susanne Rosenkranz (0)
Jan-Henrik Többe (-1)
Augustin Kronhaus (+3)
Heinrich Dumrath (+3)

3. Germanagrar (+4)
Vanessa Schockemöhle (-1)
Wolfram Knoefel (-1)
Philipp Sommer (+1)
Pedro Fernandez Llorente (+5)

4. Alsterhaus / Pomelato (+6)
Niclas Johansson (0)
Per Jacobsson (0)
Santiago Shanahan (+4)
Juan Correa (+2)

5. Madame (+5)
Annita van der Hoeven (-1)
Rico Riechert (0)
Niels van der Hoeven (+1)
Sebastian Petracchi (+5)

6. Sixt (+5)
Christian Grimme (0)
Jens Thomsen (0)
Thomas Winter (+4)
Christian Badenhop (+1)

7. BMW (+4/+3)
Magnus Kaminarz (-1)
Dr. Piero Dillier (0)
Philipp Zimmermann (0) / Uwe Zimmermann (+1)
Tuky Caivano (+4)

8. MS Deutschland / Deilmann (+4)
Estelle Wagner (-1)
Yves Wagner (0)
Comanche Gallardo (+2)
Patrick Maleitzke (+3)


Bildergalerie: