Vom 29. April bis zum 8. Mai findet auf Gut Basthorst bei Hamburg wieder das traditionelle Frühjahrsturnier „Polo Cup Gut Basthorst“ des Basthorster Poloclubs statt. Zum zweiten Mal unter dem Titelpatronat von BMW stehend, ist es wieder gelungen, hochklassige Sponsoren wie zum Beispiel BMW, Sixt, Goldgas, Engel & Völkers, Alexseal, Germanagrar, Tiffany, Hotel Basler Hof, Vicomte A. und viele weitere zu gewinnen. Acht Teams, darunter ein komplettes Team aus Schweden werden an fünf Spieltagen darum kämpfen, ihre Namen auf dem Basthorster Silberpokal eingravieren zu dürfen. Ein „Wetterreservetag“ ist zusätzlich für das Turnier eingeplant. Die Titelverteidiger, Team Basthorst (Tuky Caivano, Diedrich und Moritz Haesen sowie Uwe Zimmermann mit seinem Sohn Philipp, der erstmalig als Spieler dabei ist) geht selbstverständlich auch wieder an den Start.

In Verbindung mit dem am ersten Wochenende stattfindenden Frühjahrsmarkt auf Gut Basthorst erwarten die Organisatoren viele tausend Zuschauer, von denen einige zum ersten Mal auf einem Poloturnier sein werden. „Es ist uns eine besondere Freude und Verpflichtung, neben den Spielern gerade auch die Zuschauer, die noch keine Erfahrung mit dem Polosport haben, hervorragend zu betreuen und möglichst auch für das Polo zu begeistern” so Uwe Zimmermann, Vizepräsident des Poloclubs Gut Basthorst.

Am 7. Mai findet wieder die Players Party im „Kuhstall“ (mit über 600 geladenen Gästen im letzten Jahr) als gesellschaftlicher Höhepunkt des Turniers statt. Aber es gibt natürlich über die ganze Zeit des Turniers viel zu sehen und zu erleben. „Bei hoffentlich schönem Wetter ist allein schon der blühende Raps auf den Feldern rund um das Polofeld einen Ausflug wert“, sagt Hausherr Enno von Ruffin: „Wir freuen uns darauf, die erwarteten 20.000 Besucher und viele Familien mit ihren Kinder mit spannendem Polosport zu überraschen! Polo+10 produziert natürlich wieder das Programmheft für das Turnier. Herzlich willkommen auf Gut Basthorst!!“


Die Teams beim Polo Cup Gut Basthorst 2011:

Team 1 (+5)
Caesar Crasemann (-1)
Caspar Crasemann (+1)
Thomas Winter (+5)
Lukas Sdrenka (0)

Team 2 (+6)
Matthias Grau (0)
Nici Sandweg (0)
Adrian Laplacette (+5)
Nico Wollenberg (+1)

Team 3 (+5)
Oliver Winter (+2)
Christopher „Niffy“ Winter (+3)
Gregor Gerlach (+1)
Victor Beckers (-1)

Team 4 (+4)
Paul Netzsch (+1)
Vanessa Schockemöhle (-2)
Patrick Maleitzke (+2)
Mariano Fenosa (+3)

Team 5 (+4)
Anna Oettingen-Wallerstein (-1)/ Yoanna Otto (-2)
Carl Oettingen-Wallerstein (-1)
Moritz Gädecke (+3)
Sven Schneider (+3)

Team 6 (+4)
Anders Thulin (0)
Per Jacobson (+1)
Niklas Johanson (-1)
Lucas Laborde (+3)

Team 7 (+5)
Brani Sincic (-1)
Steffi von Pock (0)
Cristobal Durrieu (+4)
Mark Pantenburg (+2)

Team 8 (+5)
Philipp Zimmermann (-2)
Uwe Zimmermann (+1)
Moritz Haesen(+2)/ Diedrich Haesen (0)
Tuky Caivano (+4)


Bild: Rolf Simon  Bild: Rolf Simon  Bild: Rolf Simon  Bild: Rolf Simon  Bild: Rolf Simon  Bild: Rolf Simon