Thomas Maiti (-2), Rainer Reimann (-2), Beate Rossbach (-1) und Helge Holst (+1) vom Team BritCars sind die Sieger des Berlin Start-Up Cup 2013. Bis zum Schluss war in dem hartumkämpften Finale gegen das Team Hippodung noch alles offen. Erst in den letzten Minuten des Matches konnte Team Captain Helge Holst sein Team mit zwei Goals in Führung bringen – Hippodung konnte dem nichts mehr entgegensetzen und so ging die Mannschaft des Hauptsponsors BritCars mit 7:5,5 als Sieger vom Platz. Jens-Oliver Kreiter (-2), Henrike Jäger (-1), Andreas Schwiertz (-2) und Max van Eupen (-2) mussten sich mit dem zweiten Rang zufrieden geben.

Auch die Entscheidung im kleinen Finale fiel sehr knapp aus. Mit 3:2 setzten sich Bernd Vogler (-2), Camilla Hoffmann / Lorin Hanel (-2), Josef Fiebich (-2) und Fabienne Last (0) vom Team Nürnberger Versicherung gegen Katja Lebelt (-2), Holger Heymann (-2), Sascha Deppe (-1) und Mortimer von Haebler (-1) vom Team Lehnschulzenhof durch und sicherten sich so den dritten Platz.

Camilla Hoffmann vom Berliner Polo Club: „Auch wenn auf dem Platz hart gefighted und sich kein Ball geschenkt wurde, waren abends bei der stimmungsvollen Players Party „Weiße Nacht” Schönwalde alle Ballkämpfe vergessen und es wurde gemeinsam in den alten Gemäuern des Schlossguts gerockt und am Lagerfeuer Spielzüge rekapituliert. Immer besonders nett, wenn man neue Spieler mit ungefähr gleichem Niveau aus unterschiedlichen Teilen des Landes kennenlernt!

Hervorzuheben sind noch Best Player Henrike Jäger aus Hannover, das Best Goal of the Tournament – ein 70-yard-Schlag aus dem schnellen Spiel, der irgendwie von Max van Eupen ins Tor gecentert wurde, und der Preis für das Best Playing Pony ging an die Ponies von Steve Rose, der durch sein kurzfristiges Antreten nicht nur für die Komplettierung des sechsten Teams gesorgt hatte, sondern auch noch eine komplette Position des Gegners mit Pferden versorgt hat.“


Die Platzierungen:
1. BritCars (-4)
Thomas Maiti (-2)
Rainer Reimann (-2)
Beate Rossbach (-1)
Helge Holst (+1)

2. Hippodung (-7)
Jens-Oliver Kreiter (-2)
Henrike Jäger (-1)
Andreas Schwiertz (-2)
Max van Eupen (-2)

3. Nürnberger Versicherung (-6)
Bernd Vogler (-2)
Camilla Hoffmann / Lorin Hanel (-2)
Josef Fiebich (-2)
Fabienne Last (0)

4. Lehnschulzenhof (-6)
Katja Lebelt (-2)
Holger Heymann (-2)
Sascha Deppe (-1)
Mortimer von Haebler (-1)

5. Berliner Polo Club (-5)
Michael Boehrenz / Nicola Dörsam (-2)
Thomas Liebke (-2)
Jürgen Pullem (-1)
Steve Rose (0)

6. vanEupen-Design (-6)
Pia Bieberbach (-2)
Elke Rosenberg (-2)
Janina Schmidt (-1)
Chris van Eupen (-1)


Bildergalerie: