Die Siegesserie von Christopher Kirsch reißt nicht ab. Mit seinen Teamkollegen Robert Lindner (0), Patricio Lalor Cavanagh (+3) und Andreas Walther (-1) gewann er gestern im Team Rolex gegen Team Berenberg die Berenberg Polo-Trophy 2012 in Oberursel.

Bereits zu Beginn des Matchs ging das Team Rolex in Führung, die es im Anschluss noch weiter ausbaute. Erst ab dem dritten Chukker, gelang es Yves Wagner (0), Marion Grunow (0), Patrick Maleitzke (+2) und Federico Rooney (+4) vom Team Berenberg, den Vorsprung zu verringern. Dabei zeigte sich der 2-Goaler Patrick Maleitzke, immer erkennbar an seinem gelben Helm, in Bestform. Nicht zu bremsen war auch Christopher Kirsch. Immer dann, wenn er wirklich gebraucht wurde, war er an Ort und Stelle. Bis zur letzten Minute kämpften beide Teams um jedes Tor, was zu einem durchaus knappen Endergebnis von 8:7 für Team Rolex führte.

Beate Pfister-Leibold (-1), Peter Ristic (0), Raphael de Oliveira (+3) und Micky Keuper (+2) vom Team Bentley landeten mit 7:4 gegen Team Rüschenbeck auf dem dritten Platz. Micky Keuper (Team Bentley): „Die Berenberg Polo-Trophy war eine ausgezeichnete Gelegenheit, um für die bevorstehende Deutsche Medium Goal Meisterschaft 2012 auf Gut Aspern am 24. August 2012 zu trainieren.“

Trotz der tropischen Temperaturen zogen viele Besucher das Polospektakel im Taunus einem Schwimmbadbesuch vor. Allein am Sonntag verfolgten rund 500 geladene VIP-Gäste die spannenden Spiele auf dem Pologreen in Oberursel. Um die Sicherheit für Pferd und Polospieler bei über 35 Grad zu garantieren, wurden die Poloponys sogar innerhalb der Chukker gewechselt. Faire und vor allem unfallfreie Spiele kennzeichneten das dreitätige Event – eine sehr gelungene Veranstaltung!


Die Platzierungen:
1. Rolex (+6)
Robert Lindner (0)
Patricio Lalor Cavanagh (+3)
Christopher Kirsch (+4)
Andreas Walther (-1)

2. Berenberg Bank (+6)
Yves Wagner (0)
Marion Grunow (0)
Patrick Maleitzke (+2)
Federico Rooney (+4)

3. Bentley (+4)
Beate Pfister-Leibold (-1)
Peter Ristic (0)
Raphael de Oliveira (+3)
Micky Keuper (+2)

4. Rüschenbeck (+4)
Branislav Sincic (-1)
Markus Maier-Schambeck (-1)
Juan Correa (+3)
Nestor Peralta (+3)


Bildergalerie:




www.poloevents.com