Das Berenberg Polo-Derby im Hamburger Polo Club gehört seit Jahren zu den absoluten Highlights im deutschen Turnierkalender. Am kommenden Wochenende findet der traditionelle Auftakt der deutschen High Goal Saison bereits zum zwölften Mal statt. Sechs Teams mit Handicaps zwischen +9 und +10 kämpfen vom 01. bis 03. Juni in Klein Flottbek um den Sieg.

Christopher Kirsch, Veranstalter des Berenberg Polo-Derby: „In diesem Jahr wird das Berenberg Polo-Derby in Hamburg die zweite Veranstaltung der German Polo Tour sein. Diese neue Serie haben wir vor zwei Jahren mit großem Erfolg begonnen. Wir freuen uns sehr, das Derby und die Tour ausrichten zu können, hoffen auf spannende Chukker und wünschen allen Mitwirkenden und Gästen ein erfolgreiches und interessantes Polowochenende in Hamburg.“

Hans-Albrecht von Maltzahn, Präsident Deutscher Polo Verband: „Das Berenberg Polo-Derby zählt seit Jahren zu den herausragenden Poloevents in Deutschland. Jedes Jahr wird hier hochkarätiger Sport geboten. Die vielen Fans feuern ihre Teams an, in fast artistischem Zusammenspiel zwischen Pferd und Reiter wird um den Sieg gekämpft. Neben dem Spielfeld, wo die besten Spieler Deutschlands aufeinandertreffen, ist das Berenberg Polo-Derby auch ein gesellschaftliches Ereignis.“


Turniermagazin Berenberg Polo-Derby Hamburg 2012 zum Download (6,9 MB)
>> hier klicken

Der Spielplan:
Freitag, 01. Juni 2012
14.30 – 15.45 Spiel 1

Lanson

:

Tamsen
15.45 – 17.00 Spiel 2

Meissler & Co

:

Rumöller/Superba
17.00 – 18.15 Spiel 3

Berenberg Bank

:

Tom Tailor


Samstag, 02. Juni 2012
14.00 – 15.15 Spiel 1

Sieger 1

:

Sieger 2
15.15 – 16.30 Spiel 2

Sieger 3

:

Sieger 4
16.30 – 17.45 Spiel 3

Verlierer 3

:

Verlierer 4


Sonntag, 03. Juni 2012
14.00 – 15.15 Spiel um Platz 5

Verlierer Spiel 2

:

Verlierer Spiel 3
15.15 – 16.30 Spiel um Platz 3

Gewinner Spiel 2

:

Gewinner Spiel 1
16.30 – 17.45 Siegerehrung

Verlierer Spiel 1

:

Gewinner Spiel 3
18.00 Siegerehrung

 




Die Teams:
Berenberg Bank (+10)
Christian Grimme (0)
Lukas Sdrenka (+1)
Gastón Maíquez (+6)
Octavio Olmedo (+3)

Tamsen (+10)
Thomas Selkirk (+1)
Federico Heinemann (+2)
Christopher Kirsch (+4)
Patricio Lalor Cavanagh (+3)

Meissler & Co (+10)
Moritz Gädeke (+3)
Sven Schneider (+3)
Tatu Romero Gomez (+4)
Jürgen Schneider (0)

Lanson (+9)
Matthias Grau (0)
Caspar Crasemann (+2)
Heinrich Dumrath (+2)
Thomas Winter (+5)

Rumöller / Superba (+10)
Susanne Rosenkranz (0)
Christopher Winter (+3)
Adrian Laplacette (+5)
Oliver Winter (+2)

Tom Tailor (+10)
Santos Anca (+6)
Robert Lindner (0)
Cristobal Durrieu (+4)
Naomi Schröder (0)