Die Beach Polo Ocean Trophy am 22. und 23. Juni am Strand von St. Peter-Ording findet nicht statt. Grund ist eine ‚Veränderung in der Sponsorenstruktur’, teilt Veranstalterin Kiki Schneider mit, die 2012 eine großartige Premiere auf den Endlos-Strand von St. Peter-Ording gezaubert hatte. Hintergrund: Drei Wochen vor der geplanten Wiedereröffnung der Sansibar – Arche Noah am 22. März haben die Eigentümer die Sansibar nach nur zwei Sommern an einen Investor verkauft. Mit diesem Verkauf fallen die Sansibar-Rechte an den Eigentümer Herbert Seckler auf Sylt zurück.

Marion ter Smitten, ehem. Geschäftsführerin der Sansibar in St. Peter Ording: „Die beiden Gesellschafter haben ursprünglich nach einem dritten Partner gesucht. Der neue Eigentümer wollte die Sansibar jedoch nur ‚ganz oder gar nicht’. Daher ist es dann zügig zum Verkauf gekommen.“

Aus Veranstaltersicht erläutert Kiki Schneider: „Die Sansibar war das wichtigste Zugpferd der Veranstaltung und hat sehr viel Flair in das Event gebracht. Das können wir so kurzfristig nicht ersetzen und planen daher lieber längerfristig und verschieben den Event auf das kommende Jahr.“