Bereits zwei Jahre nach seiner Premiere im Jahr 2011 ist der Barclays Japan Cup fester Bestandteil im Terminkalender der Polocommunity und High Society Singapurs. Bei der dritten Auflage des Turniers vom 31. August bis 1. September ist zum ersten Mal auch ein All-Japanes Polo Team mit dabei. Team Patron der von Pocari Sweat (ein in Japan sehr beliebtes isotonisches Erfrischungsgetränk) gesponsorten Mannschaft ist Taro Otsuka, der schon in den Vorjahren dabei war. Team Captin Hiro Suzuki und das Vater-Tochter-Gespann Hiro and Akiko Kume komplettieren das Quartett.

Sowohl am Samstag als auch Sonntag werden berittene Bogenschützen eine Yabusame-Performance zeigen. Yabusame ist eine traditionelle Form des japanischen Bogeschießen. Der Bogenschütze sitzt dabei auf einem Pferd. Während der Yabusame-Bogenschütze eine Sandbahn entlang reitet, kontrolliert er das Pferd mit seinen Knien und versucht aus dem Galopp heraus das Ziel zu treffen. Heute wird Yabusame eher als Ritual denn als Sport ausgeübt und in Japan bei besonderen Events vorgeführt.

Insgesamt sechs Teams kämpfen beim Barclays Japan Cup um den Sieg. Zu den Sponsoren zählen unter anderem Barclays, Pocari Sweat, Rakuten, Royal Salute und American Express. Ehrengast Mr Toshihide Ando, Deputy Chief of Missions of the Embassy of Japan, sowie Iqbal Jumabhoy, Präsident des Singapur Polo Clubs, werden den Einwurf zum Finalspiel am Sonntag vornehmen.