Nach dem spannenden Auftakt am vergangenen Wochenende gehen die Austrian Polo Open heute weiter. Um 14.00 Uhr treffen im Poloclub Schloss Ebreichsdorf die Teams Tom Tailor und Alpha Community aufeinander. Das Spiel entscheidet, wer gegen wen im Semifinale spielt. Tom Tailor mit Uwe Schröder (0), Gery de Cloedt (+2), Juan Ignacio Gonzales (+4) und Eduardo Anca (+6) hat am ersten Wochenende sehr stark gespielt.

Eine überzeugende Leistung zeigten bisher auch Lukas Sdrenka (+1), Caspar Crasemann (+2), Heinrich Dumrath (+3) und Gaston Maiquez (+6) vom Team Ebinger. Raphaela Göschl-Marambio vom Poloclub Schloss Ebreichsdorf: „Am ersten Spieltag war Ebinger noch nicht ganz eingespielt. Sie waren die ersten zwei Chukker gut dabei, doch dann wurden sie ordentlich von Hämmerle überholt. Trotzdem haben sie sich wieder aufgerappelt und verloren mit nur zwei Toren Abstand. Am nächsten Tag waren die jungen Burschen wieder gut beinander, und haben erstaunlicherweise Alpha Community hoch geschlagen.“

Im Team Hämmerle ersetzt Walter Scherb den verletzten Robert Kofler. Kofler hatte am Sonntag einen Schlag auf die Hand bekommen und sich den Mittelhandknochen gebrochen.

Die Chukker am Samstag und Sonntag starten um 14.00 Uhr, das Finale wird ab 17.00 Uhr ausgespielt.


Die Teams
Szigeti (+10)
Richard Drasche-Wartinberg (0)
Dieter Ehart (+1)
Juan Clemente Marambio (+4)
Pedro Gutierrez (+5)

Alpha Community (+12)
Robert Szücs (0)
Max Bosch (+3)
Fernando Miño (+3)
Tomas Maiquez (+6)

Raika (+11)
Piero Dillier (0)
Pedro Fernandez Llorente (+5)
Lucas Labat (+6)
Mark Hänni (0)

Ebinger (+12)
Lukas Sdrenka (+1)
Caspar Crasemann (+2)
Heinrich Dumrath (+3)
Gaston Maiquez (+6)

Tom Tailor (+12)
Uwe Schröder (0)
Gery de Cloedt (+2)
Juan Ignacio Gonzales (+4)
Eduardo Anca (+6)

Hämmerle (+12)
Werner Graf (0)
Robert Kofler (+1) / Walter Scherb
Santiago Marambio (+5)
Lucas Di Paola (+6)