Sechs international besetzte Teams spielen ab morgen im Poloclub Schloss Ebreichsdorf bei den Austrian Polo Open um den Sieg. Die Austrian Polo Open sind mit einem Teamhandicap von +8 bis +12 das sportliche und gesellschaftliche Highlight der österreichischen Polosaison.

Neben dem Sport steht hier auch immer die „gute Sache“ im Vordergrund. Seit 2011 unterstützt der Poloclub Schloss Ebreichsdorf die Pink-Ribbon-Aktion der Österreichischen Krebshilfe. Auch das Turnier vom 14. bis 16. und vom 21. bis 23. Juni 2013 steht wieder im Zeichen der rosa Schleife und macht sich für den Kampf gegen Brustkrebs stark.

Am Samstagabend, 15. Juni, lädt der Poloclub Schloss Ebreichsdorf ab 19.30 Uhr zu einem Konzertfoto mit Ivan Gancedo.


Die Teams
Szigeti (+10)
Richard Drasche-Wartinberg (0)
Dieter Ehart (+1)
Juan Clemente Marambio (+4)
Pedro Gutierrez (+5)

Alpha Community (+12)
Robert Szücs (0)
Max Bosch (+3)
Fernando Miño (+3)
Tomas Maiquez (+6)

Raika (+11)
Piero Dillier (0)
Pedro Fernandez Llorente (+5)
Lucas Labat (+6)
Mark Hänni (0)

Ebinger (+12)
Lukas Sdrenka (+1)
Caspar Crasemann (+2)
Heinrich Dumrath (+3)
Gaston Maiquez (+6)

Tom Tailor (+12)
Uwe Schröder (0)
Gery de Cloedt (+2)
Juan Ignacio Gonzales (+4)
Eduardo Anca (+6)

Hämmerle (+12)
Werner Graf (0)
Robert Kofler (+1)
Santiago Marambio (+5)
Lucas Di Paola (+6)