Morgen beginnen auf der Ebreichsdorfer Poloanlage die Austrian Polo Open 2012 for Pink Ribbon, die mit einer Anhebung der Teamhandicaps auf +12 besonders hochklassiges und spannendes Polo erwarten lassen. Dabei gehen sechs Teams mit argentinischen +6-Goalern wie Gaston Maiquez, Joaquin Maiquez, Lucas Labat und Bautista Urbina vom 15. bis zum 17. Juni und vom 22. bis zum 24. Juni 2012 an den Start.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht jedoch nicht nur das Polo, sondern auch die „gute Sache“ – da der Poloclub Schloss Ebreichsdorf wieder die Pink-Ribbon-Aktion der Österreichischen Krebshilfe mit einer großen Tombolaverlosung unterstützt.

„Mit Swarovski konnte unter anderem ein namhafter und engagierter Pink-Ribbon-Partner als Sponsor für das Turnier gewonnen werden“, verkündet der Präsident des österreichischen Poloclubs Schloss Ebreichsdorf, Baron Richard Drasche-Wartinberg, und betont: „Das Niveau der teilnehmenden Teams ist beeindruckend und ausgeglichen. Unsere Gäste können sich auf einen besonders spannenden Finaltag freuen.“

Nadja Swarovski, Mitglied des Executive Board, Swarovski Crystal Business: „Swarovski freut sich, dieses angesehene Turnier zu unterstützen. Wir sind zuversichtlich, dass wir mit den Austrian Polo Open erfolgreich an frühere Projekte anknüpfen können, um so zur Sensibilisierung und Forschung im Kampf gegen diese furchtbare Krankheit beizutragen.“

Der Eintritt zum Zuschauerbereich ist kostenfrei. Die Spiele beginnen an allen Spieltagen jeweils um 13.30 Uhr, am Finaltag um 11.00 Uhr.


Die Teams:
Hämmerle (+12)
Robert Kofler (+1, A)
Werner Graf (0, A)
Santiago Cruz Marambio (+5, AR)
Gaston Maiquez (+6, AR)

Estée Lauder (+12)
Hans Georg Schiebel (0, A)
Fernando Mino (+3, AR)
Tomas Maiquez (+6, AR)
Adam Buchanan (+3, USA)

Swarovski (+12)
Sasha Hauptmann (0, D)
Walter Scherb (+1, A)
Alejandro Traverso (+5, AR)
Joaquin Maiquez (+6, AR)

Raika (+12)
Piero Dillier (0, CH)
Andreas Knapp-Voigt (0, CH)
Lucas Labat (+6, AR)
Bautista Urbina (+6, AR)

Szigeti (+10)
Richard Drasche-Wartinberg (0, A)
Konstantin Rhomberg (+2, A)
Gonzalo Yanzon (+4, AR)
Horacio Fernandez Llorente (+4, AR)

Ebinger (+9)
Peter Godanyi (+1, SK)
Ivan Weiss (+1, SK)
Felipe Kelly (+4, AR)
Gustavo Bayugar (+3, AR)


www.poloclub.at