Mit einem hart erkämpften 9:7-Sieg gegen das Team Villa del Lago sicherten sich Marc Ganzi (+1), Nico Pieres (+8), Nic Roldan (+8) und Carlitos Gracida (+3) vom Team Audi einen Platz im Finale des Joe Barry Memorial Cup im International Polo Club Palm Beach/Florida. Dabei sah es anfangs gar nicht so gut für Audi aus. Villa de Lago ging dank zweier Treffer von Polito Pieres (+8) schnell in Führung und zeigte sich auch im weiteren Spielverlauf sehr torgefährlich. Nach der ersten Hälfte führte Villa de Lago mit 5:4.

Erst im fünften Chukker gelang Audi mit einem von Nic Roldan verwandelten 40-Yard-Penalty mit 8:7 die Führung. Ein weiteres Goal im sechsten Chukker von Marc Ganzi baute den Punktestand auf 9:7 aus. Obwohl noch ausreichend Zeit bis zur Schlussglocke war, schaffte es Villa de Lago nicht, noch einmal zu scoren.

Im Finale am Sonntag, 27. Januar 2013, trifft Audi um 15.00 Uhr (Ortszeit) auf das Team Crab Orchard mit Felipe Viana (+3), Matias Magrini (+8), Mariano Aguerre (+9) und George Rawlings (0). Mit 12:11 setzten sich die Vier gegen das Team Zacara mit dem 10-Goaler Facundo Pieres durch. Zacara fand nur langsam ins Spiel, nach dem ersten Chukker führte Crab Orchard mit 2:0. Doch ab dem zweiten Chukker ging Zacara zum Angriff über, schaffte den Ausgleich und übernahm zwischenzeitlich sogar die Führung – es war ein Kopf-an-Kopf-Match. Im fünften Chukker fiel Zacara dann wieder zurück und schaffte auch im sechsten und letzten Chukker trotz starkem Kampfgeist und Goals von Facundo Pieres nicht mehr, das Blatt zu drehen.