Luxusurlaub ist nicht nur eine Frage der Sterne und Hotelkategorie, sondern auch der Authentizität und der Begegnung mit fremden Kulturen, so die Experten. Gerade die exzellenten Kontakte vor Ort sind es, die den Reisenden unvergessliche Momente ermöglichen: vom Abendessen in einem alten Khmer Haus in Kambodscha über einen Ausflug in einer Privatyacht auf dem Hudson River bis hin zu mondänen Urlauben in den besten Häusern dieser Welt, die in alle art of travel Programme eingebunden werden.

Nicht nur bei der Planung von Luxusreisen geht art of travel häufig ungewöhnliche Wege, auch einen klassischen Reisekatalog sucht man hier vergeblich. Der begehrte Bildband perfect places 105 zeigt einen Teil der Resorts, in denen man die schönsten Wochen des Jahres verbringen kann. Die 105 ausgewählten Häuser sind jedoch nur eine kleine Auswahl der Hotels, mit denen art of travel kooperiert. Häufig sind die Reise-Profis die Ersten, die neue Luxus-Hideaways entdecken und somit auch immer wieder Trends setzen.

Der Luxusreiseveranstalter art of travel wurde 1992 in München gegründet. Insgesamt acht Produktmanager sind für die Regionen Südliches Afrika, Asien, Ozeanien, Indischer Ozean, Europa und Nordafrika, Karibik und Orient, USA und Kanada sowie Lateinamerika verantwortlich. Ihr Ziel ist es, ihren häufig äußerst reise- und welterfahrenen Kunden, einmalige Erlebnisse zu bescheren.

Neben dem Hauptsitz in der Münchner Innenstadt unterhält art of travel noch zwei Verkaufsbüros in Kiel und Düsseldorf.

Weitere Informationen unter www.artoftravel.de und telefonisch unter +49 (0) 89 – 21 10 760.