Neues Spielsystem und neue Mannschaften – bei der argentinischen High Goal Turnieren ist einiges in Bewegung.

Sechs Mannschaften stehen bereits für die Argentine Triple Crown 2016 fest. Die beiden Dauer-Konkurrenten La Dolfina und Ellerstina starten mit unverändertem Team Line-up. Für La Dolfina tritt also das eingespielte Quartett Adolfo Cambiaso (10), David Stirling (10), Pablo Mac Donough (10) und Juan Martín Nero (10) an, das 2015 mit dem Triple Triple einen historischen Sieg erlangte. Ellerstina setzt mit Pablo (10), Nicolás (9), Gonzalo (10) und Facundo Pieres (10) wieder voll auf Familienpower.

Blutsbande halten auch die Mannschaft von La Aguada Las Monjitas zusammen, denn die vier Novillo Astrada Brüder machen wieder gemeinsame Sache. Alegría bekommt Unterstützung von den beiden neuen 10-Goalern Hilario Ulloa und Sapo Caset. Debütant ist das Team La Mariana, sechster im Bunde ist Team Washington. Für die Argentine Open, das weltweit wichtigste Turnier, wurden gerade umfassende Änderungen beschlossen. Ähnlich wie bei den US Open wird es auch in Palermo künftig ein Viertel- und ein Halbfinale geben, wodurch sich das Turnier verlängert. Außerdem qualifizieren sich die besten sechs Mannschaften der Argentine Open 2016 – unabhängig von Handicap oder Teamname – automatisch für die Open des kommenden Jahres, wenn sie ihre Mannschaftsaufstellung zu 75 Prozent beibehalten.

123° Campeonato Argentino Abierto de Polo HSBC
12. November bis 10. Dezember 2016

Jetzt an 5 Wochenenden!

Samstag, 12. November: Gruppe A
La Dolfina vs. Mayor Ranked Hcp. (1)
Alegría vs. Washington (2)

Sonntag 13. November: Gruppe B
Ellerstina vs. Minor Ranked Hcp. (3)
La Aguada Las Monjitas vs. La Mariana (4)

Samstag, 19. November: Gruppe A
Gewinner Spiel 2 vs. Verlierer Spiel 1
Gewinner Spiel 1 vs. Verlierer Spiel 2

Sonntag, 20. November: Gruppe B
Gewinner Spiel 4 vs. Verlierer Spiel 3
Gewinner Spiel 3 vs. Verlierer Spiel 4

Dienstag, 22. November: Gruppe A
Verlierer Spiel 1 vs. Verlierer Spiel 2
Gewinner Spiel 1 vs. Gewinner Spiel 2

Mittwoch, 23. November: Gruppe B
Verlierer Spiel 3 vs. Verlierer Spiel 4
Gewinner Spiel 3 vs. Gewinner Spiel 4

Samstag, 26. November: Viertelfinale 1
Zweitplatzierter Gruppe A vs. Drittplatzierter Gruppe B

Sonntag, 27. November: Viertelfinale 2
Zweitplatzierter Gruppe B vs. Drittplatzierter Gruppe A

Samstag, 3. Dezember: Halbfinale 1
Gewinner Gruppe A vs. Gewinner Viertelfinale 2

Sonntag, 4. Dezember: Halbfinale 2
Gewinner Gruppe B vs. Gewinner Viertelfinale 1

Samstag, 10. Dezember: Finale
Gewinner Halbfinale 1 vs. Gewinner Halbfinale 2

DIE TEAMS:

GRUPPE A
La Dolfina (+40)
Adolfo Cambiaso (h) 10
David Stirling (h) 10
Pablo Mac Donough 10
Juan Martín Nero 10

Alegría (+37)
Hilario Ulloa 10
Lucas Monteverde (h) 9
Guillermo Caset 10
Frederick Mannix (h) 8

Washington (+33)
Diego Cavanagh 8
Ezequiel Martinez Ferrario 8
Facundo Sola 8
Alfredo Cappella Barabucci 9

Mayor Handicap qualifier

GRUPPE B
Ellerstina (+39)
Pablo Pieres 10
Nicolás Pieres 9
Gonzalo Pieres (h) 10
Facundo Pieres 10

La Aguada Las Monjitas (+35)
Alejandro Novillo Astrada 8
Eduardo Novillo Astrada (h) 9
Miguel Novillo Astrada 9
Ignacio Novillo Astrada 9

La Mariana (+35)
Agustín Merlos 9
Ignacio Toccalino 9
Ignacio Heguy 9
Santiago Toccalino 8

Minor Handicap qualifier

Qualifikation

Diese vier Mannschaften spielen um die zwei noch freien Plätze bei den Hurlingham Open 2016 und den Palermo Open 2016:

Chapaleufú (+31)
Alberto Heguy (h) 7
Guillermo Terrera (h) 8
Rodrigo Ribeiro de Andrade 8
Eduardo Heguy 8

La Irenita (+29)
Juan Ruiz Guiñazu (h) 7
Juan M. Zavaleta (h) 7
Matías Mac Donough 8
Clemente Zavaleta (n) 7

Miramar (+29)
Valerio Zubiaurre (h) 7
Cristian Laprida (h) 8
Joaquin Pittaluga 7
Ignacio Laprida 7

Las Rosas (+28)
Franco Gai (h) 6
Manuel Crespo 7
Marcos Di Paola 8
Joao Paulo Ganon 7