In diesen Tagen blicken alle Augen auf die “Catedral del Polo” in Palermo, Buenos Aires, wo morgen die langjährigen Rivalen Team La Dolfina mit den vier 10-Goalern Adolfo Cambiaso, David Stirling, Pablo Mac Donough sowie Juan Martín Nero und Team Ellerstina, für das die drei Pieres-Brüder Nicolás (+9), Gonzalo (+10) und Facundo (+10) gemeinsam mit ihrem Cousin Pablo Pieres (+10) an den Start gehen, im Finale der Argentine Open 2016 aufeinander treffen. In den Halbfinalspielen am vergangenen Wochenende hatte Ellerstina seinen Gegner Alegría mit 15:11 besiegt und La Dolfina sich einen Platz im Finale mit einem 27:4-Sieg gegen Cria Yatay gesichert.

Die Argentine Open sind der dritte und letzte Teil der Argentine Triple Crown. Die Triple Crown ist die wichtigste und renommierteste Turnierserie der Welt und umfasst die Tortugas Open, die Hurlingham Open und die Argentine Open. 2016 gewann La Dolfina die Tortugas Open und Ellerstina war bei den Hurlingham Open erfolgreich. Somit ist noch vollkommenoffen, wer der Sieger der diesjährigen Argentine Open, dem wichtigsten Poloturnier der Welt, wird.

Das Finalspiel der Argentine Open 2016 zwischen La Dolfina und Ellerstina beginnt morgen um 16.30 Uhr (Ortszeit).

Über die Argentine Open
Die Argentine Polo Open sind das wichtigste internationale Polo Turnier auf Club Level. Seit 1893 finden die Argentine Open auf dem „Campo Argentino de Polo of Palermo“ in Buenos Aires statt. Das weltberühmte Stadion wird auch „Catedral del Polo“ genannt. Die Argentine Open waren zwischen 1893 und 1923 als „River Plate Polo Championship“ bekannt. Wie auch bei den anderen großen argentinischen Turnieren, den Tortugas Open und den Hurlingham Open, muss das Teamhandicap bei den Argentine Open zwischen 28 und 40 Goals liegen. Das Turnier wird von der Asociación Argentina de Polo organisiert und zieht alljährlich tausende Zuschauer ins Stadion im Stadtteil Palermo von Buenos Aires.