La Dolfina Dubai und Ellerstina Etiqueta Negra dominierten die Argentine Open der letzten sechs Jahre. Auch am 9. Dezember 2011 werden die beiden Teams wieder um die begehrteste Trophäe des Polosports in der „Catedral del Polo“ kämpfen. Mit vier Siegen für Ellerstina und zwei für La Dolfina gehören beide Mannschaften zu den häufigsten Finalisten in der Geschichte des weltweit wichtigsten Poloturniers in Buenos Aires.

Zwei starke Konkurrenten, die auf eine gemeinsame Vergangenheit zurückblicken. Bereits 1994 gewann das Team Ellerstina, damals mit Teamcaptain Adolfo Cambiaso, zum ersten Mal die Argentine Open. Im selben Jahr stand das Team auch bei den Tortugas und Hurlingham Open ganz oben auf dem Treppchen und sicherte sich damit den Sieg der „Triple Crown“. Auch in den Jahren 1997 und 1998 ging Ellerstina als Sieger aus den Argentine Open hervor. 2001 wechselte Cambiaso zum Konkurrenten La Dolfina und setzte auch mit dem neuen Team seine Siegesserie fort. In den Jahren 2002, 2005, 2006, 2007 und 2009 war sein Team nicht zu schlagen. 2008 und 2010 ging die Trophäe der Argentine Open wieder an Ellerstina. In einem überaus knappen Sieg gegen La Dolfina wurde Ellerstina 2010 abermals „Triple Crown“-Gewinner.

Noch vor dem Start der argentinischen „High Goal Season 2011“ hatten Ellerstina und La Dolfina ihre Teambesetzung stark verändert. Cambiaso war sich sicher, mit der alten La Dolfina Besetzung nur noch wenig erreichen zu können. Aus diesem Grund brach er die 15-jährige Partnerschaft mit seinem langjährigen Freund Bartolomé Castagnola (+10) im Guten und begrüßte Martin Nero (+10) und Pablo MacDonough (+10) von Ellerstina im Team La Dolfina, die fortan die Plätze der +10-Handicaper Lucas Monteverde und Castagnola einnahmen. Der Uruguayer David Stirling blieb bei La Dolfina. MacDonough und Nero wurden im Team Ellerstina durch Ignacio Heguy (+9) und Nicolas Pieres (+8) ersetzt, so dass sich für beide Konkurrenten folgende Teamaufstellungen ergeben: Für La Dolfina spielen nun Adolfo Cambiaso (+10), David Stirling (+9), Pablo Mac Donough (+10) und Juan M. Nero (+10). Für das Team Ellerstina treten an: Facundo Pieres (+10), Nicolás Pieres (+8), Gonzalo Pieres (+10) und Ignacio Heguy (+9).

Klar ist bereits, dass es in diesem Jahr keinen „Triple Crown“-Gewinner geben wird. Während das Team Ellerstina sich den Sieg der diesjährigen Tortugas Open sicherte (Polo+10 berichtete), unterlag es im Finale der Hurlingham Open nur knapp gegen La Dolfina (Polo+10 berichtete). Seit Beginn der Argentine Open 2011 im November konnten die beiden Favoriten ihre Siegesserie fortsetzen (Polo+10 berichtete). Es kündigt sich ein spannendes Finale an – am 9. November 2011 im Campo Argentino de Polo.

Wer das Finalspiel live in Buenos Aires verfolgen will, kann sich hier noch Restkarten sichern. >>> hier klicken


>> Hier gehts zur Homepage von Ellerstina
>> Hier gehts zur Homepage von La Dolfina


Bildergalerien:
>> Bildergalerie vom Samstag, 3. Dezember
>> Bildergalerie vom Sonntag, 4. Dezember
>> Bildergalerie von der Poloparty am Sonntag, 4. Dezember
>> Bildergalerie vom Spielfeldrand, 6. Dezember