Morgen startet im Chiemsee Polo Club wieder das beliebte Arena Polo in der großen Reithalle mit Blick über den Chiemsee und das malerische Voralpenland. Vier Teams mit vielen Spielern, die auch eine Woche später beim Valartis Bank Snow Polo World Cup in Kitzbühel an den Start gehen, haben sich für die Chukker gemeldet.

Beim Arena Polo ist der Platz deutlich kleiner als auf den normalen Polo-Spielfeldern. Dadurch sind die Zuschauer wesentlich näher am Geschehen und können die polotypische Mischung aus Tempo, Taktik und enormer Geschicklichkeit hautnah miterleben. „Das ist mit ein Grund, warum dieses Event so gut bei den Zuschauern ankommt, egal ob sie bereits Polo-Enthusiasten oder Newcomer sind“, erklärt Gutsbesitzer Konstantin Magalow.

Kulinarisch werden die Zuschauer mit verschiedenen leckeren Winter-Snacks verwöhnt. Unter anderen werden Raclette im Vinschgerl, Spareribs, feurige Bosna sowie Hot Cranberry Vodka und heißer Eierlikör mit Sahne serviert.

Als Hauptsponsoren fungieren in diesem Jahr Premium Cars Rosenheim, Hotel Gut Ising, Handstich und die Bensegger GmbH.

Das Auftaktmatch bestreiten am Freitag, 9. Januar, um 17.00 Uhr die Teams Gut Ising und Handstich. Darauf folgt die Begegnung Premium Cars Rosenheim vs. Bensegger. Am Samstag, 10. Januar, rollt der Poloball ab 14.00 Uhr und am Finalsonntag, 11. Januar starten die Matches um 12.00 Uhr. Der Eintritt ist frei.


Die Teams:
Premium Cars Rosenheim (+10)

Sebastian Schneberger (+2)
Philippe de Groot (+2)
Valentin Novillo Astrada (+6)

Bensegger (+7)
Joe Reinhart (+1)
Tito Gaudenzi (+3)
Carlos Velazquez (+3)

Gut Ising (+7)
Eva Brühl (+3)
Steffi von Pock (+1)
Juan Correa (+3)

Handstich (+7)
Philipp Sommer (+2)
Estelle Wagner (+1)
Patrick Maleitzke (+4)