Bereits zum fünften Mal fand am vergangenen Wochenende das Annual International Gay Polo League Tournament im Grand Champions Polo Club in Wellington, Florida statt. Mit einem 5:3 Sieg setzte sich die Mannschaft RBC Wealth Management mit Dan Haynia, Rafik Boughadou, Jean-Marc Herrouin sowie Profispieler Nic Roldan gegen Team Phelps Media Group mit Gina Padilla, Ezequiel Ortiz Berne, Talbot Logan und Juan Bollini durch und sicherte sich somit den Senator Cup.

Eine Rekordzahl von fünf Teams nahm an dem Turnier teil, fünf der Spieler waren zum ersten Mal dabei. Jean-Marc Herrouin vom Siegerteam RBC Wealth Management wurde als Most Valuable Player ausgezeichnet. Er hat an allen fünf Ausgaben des Turniers teilgenommen und schoss im Match gegen Phelps Media Group zwei Tore. Deliciouso, geritten von Gina Padilla vom Team Phelps Media Group wurde als Best Playing Pony geehrt.

Marc und Melissa Ganzi, Besitzer des Grand Champions Polo Clubs und Ehrenvorsitzende des Turniers, stellten nicht nur die Pferde und die Grooms, sondern auch die Spielfelder für das Turnier sowie die Plätze für die Feierlichkeiten am Rande des Spielfelds.

Dan Haynia vom Team RBC Wealth Management: „Nach den ersten beiden Chukkern sprachen wir auf dem Feld darüber, was wir falsch gemacht haben. Nic (Roldan) hat uns sehr dabei geholfen, indem er uns gesagt hat, wie wir spielen müssen. In den letzten beiden Chukkern waren wir dann viel besser. Den Sieg war zurückzuführen auf eine gute Balance von Angriff und Verteidigung. Ich freue mich sehr, dass wir gewonnen haben und dass ich an beiden Tagen eine gute Leistung gezeigt habe.