Bei der Premiere des Alpen Cup setzten sich gestern Patricia Rohde-Deutsch (0), Dr. Philipp Saame (0), Gregor Gruber (0) und Patricio Gaynor (+4) vom Team Pamera klar mit 8:3,5 gegen das Team Cobra mit Jürgen Karger (0), Joe Reinhard (-1), Barbara Huber (0) und Christobal Durrrieux (+4) durch und erkämpften sich so souverän den Sieg beim ersten Alpen Cup. Bis zum zweiten Chukker war das Finale noch sehr ausgeglichen, doch dann zündete das Team Pamera mit Spielmacher Patricio Gaynor den Turbo und ließ Team Cobra kaum noch eine Chance.

Platz Drei geht an das Team Bavaria Polo Club mit Daniel v. d. Schulenburg (0), Alexander v. Reitzenstein (-1), Dr. Cornelius Grupp (+1) und Horacio Llorente (+4). Im kleinen Finale hatten sie mit 5:3,5 die Nase vorn und schicken Nicky Sen (-1), Vivianne Sauter (-1), Mariano Chamonno (+3) und Ezequiel Gallardo (+2) vom Team Los Abejorros mit dem undankbaren vierten Rang nach Hause.

Patricia Rohde-Deutsch vom Bavaria Polo Club: „Die Premiere des Alpen Cups war für uns ein voller Erfolg. Das Wetter hat an allen drei Tagen mitgespielt und so konnten alle Spiele bei besten Bedingungen auf zwei Plätzen ausgetragen werden. Am Freitag auf dem Platz des Polo Club Bayern und Samstag und Sonntag auf unserem Gelände des Bavaria Polo Club e.V. Wir haben uns sehr gefreut, dass so viele Teams unserer Einladung gefolgt sind und aus der Schweiz und dem Schwarzwald angereist sind. Das Niveau des Turniers war wirklich sehr gut und die Mannschaften sehr ausgeglichen in der Spielstärke.“

Nach der erfolgreichen Premiere ist die Fortsetzung bereits geplante Sache und der Termin für das kommende Jahr steht fest. Die zweite Ausgabe des Alpen Cup findet vom 20. bis 22. Juni 2014 statt.


Die Platzierungen:
1. Pamera (+4)
Patricia Rohde-Deutsch (0)
Dr. Philipp Saame (0)
Gregor Gruber (0)
Patricio Gaynor (+4)

2. Cobra Polo Club (+3)
Jürgen Karger (0)
Joe Reinhard (-1)
Barbara Huber (0)
Christobal Durrrieux (+4)

3. Bavaria Polo Club (+4)
Daniel v. d. Schulenburg (0)
Alexander v. Reitzenstein (-1)
Dr. Cornelius Grupp (+1)
Horacio Llorente (+4)

4. Los Abejorros (+3)
Nicky Sen (-1)
Vivianne Sauter (-1)
Mariano Chamonno (+3)
Ezequiel Gallardo (+2)

5. Polo Club Hohenzollern (+3)
Bea Pfister (-1)
Nancy Schumann (0)
Raphael Oliviera (+3)
Roberto Rocelli (+2)

6. Schwarzwald Polo (+4)
Bernd Hotz (0)
Micky Fass (+1)
Micky Fass sr. (+1)
Matthias Lengmann (+2)

7. Polo Club Franken (+4)
Reinhold Hoffmann (0)
Bernhard Schurzmann (0)
Micky Keuper (+2)
Comanche Gallardo (+2)

8. Polo Club Bayern / Lafina (+1)
Andrea Golling (-2)
Stephan Coszma (-2)
Alberto Bargas (+3)
Federico Heinemann (+2)


Bildergalerie: