In diesem Jahr findet das Hamburger Polo Jugend Camp vom 29. Juni bis zum 01. Juli 2012 zum sechsten Mal statt. Die Teilnehmer sind im Alter zwischen 7 und 20. Vom totalen Anfänger bis zum kleinen Polo Crack werden alle ihrem Alter und Können entsprechend in kleine Gruppen aufgeteilt.

Das Camp wird von Thomas Winter, Christopher Winter und Tim Ward geleitet. Thomas Winter: „Wir wollen erreichen, dass jeder Teilnehmer gemäß seinem Können am Ende eine Prüfung ablegt und am Abschlussspiel teilnimmt. Die Besten werden auf eine Farm nach Argentinien eingeladen. Dort werden sie ihr Können noch weiter ausbauen.“

An den drei Tagen stehen neben Reitübungen, Schlagübungen, Regelkunde, Taktik, Spielaufbau auch Fitnesstraining und Pferdewissen auf dem Programm. Ein Tierarzt vermittelt Spezialwissen in der Vorbeugung und im Umgang mit typischen Sportverletzungen bei Pferden. Um Verletzungen bei den jungen Spielern zu vermeiden, erfahren sie von einem Physio-Trainer, wie sie sich am besten auf die Matches vorbereiten können. Zusätzlich ist noch ein Überraschungsausflug geplant, ein großes Fahrradpolo Match sowie ein Asado und als krönender Abschluss das Turnier am Sonntag. Alle Teilnehmer wohnen während des Camps im Hamburger Poloclub.

„Wir haben das große Glück in Hamburg großzügige Spender gefunden zu haben, die neben Geldspenden vor allem auch Pferde zur Verfügung stellen, damit möglichst viele Kinder teilnehmen können“, erklärt Thomas Winter und fügt hinzu: „Wir sind sehr stolz berichten zu können, das einige der Kinder inzwischen im jugendlichen Alter beachtliche Erfolge im Polosport eingefahren haben. Aus den Anfängen des Jugend Camps in Hamburg erwuchs der Hamburger Polo Kader, der dieses Jahr wohl erstmalig in Deutschland mit einer jungen Mannschaft bei der Deutschen Meisterschaft im +6 Goal als +5-Goal-Team antritt.“


www.hamburger-polo-club.de