Trotz schwierigen Wetterbedingungen mit viel Schnee und gesperrten Strassen sind die Spieler und ihre 100 Polo-Ponys – die heimlichen Stars des 34. Snow Polo World Cup – gut in St. Moritz angekommen. Die Vorbereitungen der Infrastruktur und des Polofelds auf dem gefrorenen See gestalteten sich in diesem Jahr aufgrund der herausfordernden Bedingungen sowie den warmen Temperaturen äusserst komplex. Dank des unermüdlichen Einsatzes aller Beteiligten präsentiert sich das natürliche Stadion mit seinem rund 20’000 Quadratmeter grossen Spielfeld nun aber in einem absoluten Topzustand, so dass der Snow Polo World Cup 2018 heute mit den ersten Matches beginnen konnte.

Reto Gaudenzi, Gründer und CEO des Turniers erklärt: „Wir investieren jedes Jahr unglaublich viel Energie als auch Zeit und Geld, um die absolut besten Bedingungen für Polo-Ponys und Spieler zu schaffen. Denn nur so ist es möglich, unseren rund 15’000 Zuschauern aus aller Welt mitreissenden Polo-Sport auf höchstem Niveau bieten zu können.“

www.snowpolo-stmoritz.com

Team Cartier

1 Rommy Gianni +1 ITA
2 Juan Cruz Greguoli +4 ARG
3 Dario Musso +6 ARG
4 Chris Hyde +5 ENG

Team Azerbaijan Land of Fire

1 Rashad Hasanov +2 AZE
2 Elchin Jamalli +3 AZE
3 Lala Laplacette +5 ARG
4 Adrian Laplacette Jr. +6 ARG

Team Badrutt’s Palace Hotel

1 Melissa Ganzi 0 USA
2 Alejandro Novillo Astrada +8 ARG
3 Juan Bollini +6 ARG
4 Tito Gaudenzi +2 SUI

Team Maserati

1 Zhanna Bandurko / Raya Sidorenko 0 RUS
2 Gerardo Mazzini +6 ARG
3 Hissam al Hyder +6 PAK
4 Robert Strom +5 FRA