Mit großem Aufwand haben Darek Gardener und Pawel Olbrych vom „Buksza Polo Club“ Warschau (www.poloclub.pl) das diesjährige Snow Polo Masters in Zakopane vorbereitet. Unterstützt von der Stadtverwaltung und dem Tourismusbüro sowie bekannten Namen unter den Sponsoren (Infinity Cars www.infinitiusa.com, Nespresso www.nespresso.com, Hawker Beechcraft Flugzeuge www.hawkerbeechcraft.com, Jaeger-LeCoultre / Apart www.jaeger-lecoultre.com) gelang es wiederum ein tolles Turnier mit drei internationalen Teams auf die Beine zu stellen. Neben den Lokalmatadoren aus Warschau fanden Jasmin Bumanowski vom Polo Club Berlin-Brandenburg (www.berlin-polo.de), Peter Godanyi vom Polo Club Bratislava (www.poloklub.sk) und Uwe Zimmermann vom La Estancia Polo Club Budapest (www.poloclub.hu) den Weg in die Hohe Tatra. Besonderheit beim Snow Polo in Polen ist die Location am Fuße der Weltmeisterschaftssprungschanze im bekannten Wintersportort Zakopane (www.zakopane.pl). Die Hohe Tatra, das flächenmäßig kleinste hochalpine Gebirge der Welt, bot wiederum einen fantastischen Rahmen für diese Veranstaltung. Im Moment wurde zwar noch an den neuen Gebäuden gebaut, doch werden diese dann für die vierte Auflage des Events in 2011 fertiggestellt sein.

Das Training fand bereits am 18. Februar auf einem bestens präparierten Feld statt. Einige der teilnehmenden Spieler kamen direkt vom Snow Polo Turnier der J&T Bank im slowakischen Strebske Pleso (Polo+10 berichtete). Am Abend wurde dann richtig gefeiert und das Turnier offiziell von Darek Gardener und Pawel Olbrych eröffnet. Die Qualifikationsspiele wurden am Freitag, 19. Februar, ab 18.00 Uhr unter Flutlicht und mit reger Besucherbeteiligung ausgetragen. Insgesamt dürften an beiden Tagen ca. 2.000 Zuschauer den Weg ins Stadion gefunden haben. Trotz heftigen Windes fanden hochklassige Spiele am Freitag statt. Sieger wurde das Team Hawker Beechcraft mit Darek Gardener, Pawel Olbrych und Uwe Zimmermann. Rang zwei ging ans Team Infinity vor Jaeger-LeCoultre /Apart.

VIP Zelt und Catering (lokale Spezialitäten!!!) luden wie immer zu interessanten Begegnungen mit geladenen Gästen und Freunden und Familie. Anschließend fand in einem der wunderschönen Holzblockhäuser eine zünftige Polo Party statt und die letzten Gäste fanden erst gegen 6.00 Uhr morgens den Weg ins Bett.

Trotz einsetzendem Regen am Samstag gelang es den Veranstaltern, das Feld auch für die Finalspiele am Samstagabend wieder in einen guten Zustand zu bringen. Spieler und Gäste zogen unmittelbar vor Beginn in einer Players Parade durch das Zentrum des Ortes, wobei die vielen geladenen Gäste in typischen lokalen Pferdekutschen und Pferdeschlitten den Polospielern folgten. Gegrüßt von vielen hundert Zuschauern ging es dann direkt ins Skisprungstadion. Pünktlich zum Spielbeginn setzte dann auch heftiger Schneefall ein.

Der Sieger des 3. Snow Polo Masters in Zakopane hieß am Ende Team Hawker Beechcraft vor Infinity (8:5) und Jaeger-LeCoultre / Apart. Mit 11 Toren war Uwe Zimmermann (La Estancia Budapest, Ascona und Basthorst) erfolgreichster Angreifer. Den Besuchern wurde einiges an Action und Dramatik geboten. Im tiefen Schnee gab es neben artistischen Einlagen auch einige spektakuläre Stürze (alle glimpflich verlaufen). Bürgermeister und Sponsoren überreichten am Ende den durchweg zufriedenen Spielern ihre Preise. Im VIP Zelt wurde dann noch lange gefeiert und getanzt und schon die ersten Ideen fürs Jahr 2011 entwickelt. Eine sehr schöne Geste der Veranstalter, Sponsoren und Spieler war die großzügige Geldspende für zwei polnische Kinder, die dringend eine Herzoperation benötigen und deren Familien die finanziellen Mittel dafür fehlen.

Mit den Snow Polo Turnieren in Strebske Pleso (Slowakei) und Zakopane (Polen) wurde ein weiterer Schritt getan, die Region fest im internationalen Polokalender zu verankern. Die CEPA Polotour (beginnend im Mai in Warschau) ist ja schon fester Bestandteil der europäischen Szene und lockt immer mehr Spieler nach Zentral- und Osteuropa.


Teams:

1. Hawker Beechcraft / Villa Natura
Darek Gardener (PL) 0
Pawel Olbrych (PL) +1
Uwe Zimmermann (D) +1

2. Infinity Cars
Peter Godanyi (SK) 0
James Rilett (UK)-1
Favien Briquet (F) +3

3. Jaeger-LeCoultre / Apart
Jasmin Bumanowski (D) 0
Jakub Czekaj (PL) 0
Matjek Olbrych (PL)+1


www.bukszapolo.pl


zakopane-snow-polo-2
© Uwe Zimmermann

zakopane-snow-polo-3
© Uwe Zimmermann

zakopane-snow-polo-4
© Uwe Zimmermann

zakopane-snow-polo-5
© Uwe Zimmermann

zakopane-snow-polo-6
© Uwe Zimmermann

zakopane-snow-polo-7
© Uwe Zimmermann

zakopane-snow-polo-8
© Uwe Zimmermann

zakopane-snow-polo-9
© Uwe Zimmermann

zakopane-snow-polo-10
© Uwe Zimmermann

zakopane-snow-polo-11
© Uwe Zimmermann

zakopane-snow-polo-12
© Uwe Zimmermann

zakopane-snow-polo-13
© Uwe Zimmermann

zakopane-snow-polo-14
© Uwe Zimmermann

zakopane-snow-polo-15
© Uwe Zimmermann