Zum dritten Mal in Folge siegte das Team Lucchese bei den Bombardier Pacific Coast Open im Santa Barbara Polo & Racquet Club. In einem spannenden Finalkampf bis zur letzten Minute setzten sich John Muse (0), Andres Weisz (+5), Santiago Torres (+5) und Adolfo Cambiaso (+10) gegen das Team Grants Farm mit Andy Busch (+3), Jeff Hall (+7), Polito Pieres (+8) und Jared Sheldon (+2) durch.

Die ersten Chukker wurden vor allem dominiert durch ein Duell zwischen dem eher zurückhaltenden Jeff Hall (+7) und dem feurig-offensiven Santiago Torres (+5). Während Hall für sein Team Grants Farm sieben Penalties verwandelte, schoss Torres ebenfalls mehrere spektakuläre Tore. So waren beide Teams zunächst gleich auf.

Zum ersten Wendepunkt des Spiels kam es dann im vierten Chukker: Jeff Hall (+7), Polito Pierres (+8) und Jared Sheldon (+2) vom Team Grants Farm steuerten stets zielsicher das gegnerische Tor an. Daneben bewies Teamkapitän Andy Busch hervorragende Defensivarbeit. Ein frustriertes Team Lucchese verwickelte sich derweil in Fouls und fand sich am Ende des vierten Chukker mit einem Rückstand von sechs Punkten wieder.

Im fünften Chukker gingen dann schließlich Santiago Torres (+5) und Andres Weisz (+5) vom Team Lucchese auf Torjagd. Adolfo Cambiaso (+10) schien über sich hinauszuwachsen und brachte den Ball schnell unter seine Kontrolle. Bedrängt wurde er jedoch besonders durch Polito Pieres (+8), der ihn ununterbrochen im Auge hatte und so mehrere Tore verhindern konnte. Aber auch John Muse (0) vom Team Lucchese konnte einige Angriffe abwehren. Team Lucchese holte am Ende des fünften Chukker wieder auf und verkürzte seinen Rückstand zum Team Grants Farm auf 11:14.

So wurde es im sechsten Chukker noch einmal spannend. Alle Spieler gingen hochkonzentriert ins Spiel, doch Team Lucchese konterte stets auf jede Aktion des Teams Grants Farm. In die Zange genommen von drei gegnerischen Spielern gelang Adolfo Cambiaso (+10) mit einem Schuss von der 60-Yard-Linie das Tor des Spiels. Schließlich brachte Santiago Torres (+5) das Team Lucchese mit 15:14 in Führung. Doch Team Grants Farm gab nicht auf und ein Tor durch Polito Pieres (+8) schaffte wiederum den Ausgleich. Die Glocke signalisierte das Ende des sechsten Chukker und so ging es schließlich in den „Sudden Death“.

Zunächst sah es so aus, als würde das Spiel zugunsten des Teams Grants Farm ausgehen. Doch Adolfo Cambiaso (+10) vom Team Lucchese schnappte sich den Ball und brachte ihn immer näher in Richtung Tor, schoss schließlich das Golden Goal und holte so den Sieg für sein Team bei einem Endstand von 16:15.

Im kleinen Finale (Western Badge and Trophy) am Samstag, 1. September 2012, konnte sich das Team Mansour mit Ben Soleimani (0), Adam Snow (+6), Hilario Ulloa (+9) und Santiago von Wernich (+5) gegen das Team Farmers and Merchants Bank mit Danny Walker (+2), Henry Walker (+2), Lucas Criado (+9) und Luis Escobar (+7) mit 12:9 durchsetzen.

Die 103. Bombardier Pacific Coast Open 2012 fanden vom 19. August bis 2. September 2012 im Santa Barbara Polo & Racquet Club in Santa Barbara im US-Bundesstaat Kalifornien statt. Um die begehrte Trophäe kämpften vier Teams in der Spielklasse bis +20. Als „Most Valuable Player” wurde Adolfo Cambiaso (+10) geehrt, „Best Playing Pony” wurde Noruega (Besitzer: Adolfo Cambiaso, geritten von Santiago Torres).

Die Ergebnisse:
Donnerstag, 23. August 2012

Mansour

:

Grants Farm

14

:

8

Lucchese

:

Farmers and Merchants Bank

16

:

10

 

Sonntag, 26. August 2012

Grants Farm

:

Farmers and Merchants Bank

14

:

12

Mansour

:

Lucchese

10

:

12

 

Donnerstag, 30. August 2012

Lucchese

:

Grants Farm

9

:

8

Mansour

:

Farmers and Merchants Bank

8

:

8

 

Samstag, 1. September 2012

Mansour

:

Farmers and Merchants Bank

12

:

9

 

Sonntag, 2. September 2012

Lucchese

:

Grants Farm

16

:

15




Die Platzierungen:
1. Lucchese (+20)
John Muse (0)
Andres Weisz (+5)
Santiago Torres (+5)
Adolfo Cambiaso (+10)

2. Grants Farm (+20)
Andy Busch (+3)
Jeff Hall (+7)
Polito Pieres (+8)
Jared Sheldon (+2)

3. Mansour (+20)
Ben Soleimani (0)
Adam Snow (+6)
Hilario Ulloa (+9)
Santiago von Wernich (+5)

4. Farmers and Merchants Bank (+20)
Danny Walker (+2)
Henry Walker (+2)
Lucas Criado (+9)
Luis Escobar (+7)


Bildergalerie:




www.sbpolo.com