Insgesamt sechs Teams kämpften am vergangenen Wochenende bim 3. Bären Cup in Herborn um den Sieg. Im Finale konnte sich das Team HV Polo mit Pierre Greiveldinger (-1) und Dr. Lilian Schoefer (-1) gegen Dr. Andreas Schwiertz (-1) und Annette Kunkel (-1) vom Team SymbioPet mit 5:2 durchsetzen und sich so den Sieg beim 3. Bären Cup sichern. Damit blieb der Wanderpokal zum ersten Mal „zuhause“. Platz drei ging an das Team Hashimaru Pearls mit Michael Schlarmann (0) und Dr. Christian Bormann (0), die im kleinen Finale gegen das Team Eniteo.de/Polo+10 mit 3:2 die Nase vorn hatten. Ebenfalls 3:2 lautet der Endstand beim Spiel um Platz fünf. Susanne Margraf (-1) und Petra Kyaw / Anke Kreiter (-1) vom Team Himmelsreiter verwiesen Bobber’s Polo Team mit Branislav Sincic (0) und Jacky Kalusche (-1) auf den letzten Platz.

Gespielt wurde in den Vorrunden „Jeder gegen Jeden“. Die Finalspiele wurden als 1 Chucker-Spiele ausgetragen, im Spiel um Platz 1 wurden zwei Kurz-Chucker à vier Minuten gespielt. Wie bei den vergangenen beiden Herborner Polo Events waren auch dieses Mal wieder viele Spieler dabei, die nicht über eigene oder nur über ein bis zwei Pferde verfügen. Dank der von Carlos Velazquez zur Verfügung gestellten Pferde konnten aber auch diese Spieler am Turnier teilnehmen.


Die Platzierungen:
1. HV Polo (-2)
Pierre Greiveldinger (-1)
Dr. Lilian Schoefer (-1)

2. SymbioPet (-2)
Dr. Andreas Schwiertz (-1)
Annette Kunkel (-1)

3. Hashimaru Pearls (0)
Michael Schlarmann (0)
Dr. Christian Bormann (0)

4. Eniteo.de Polo+10 (-1)
Felix Malmedé (0)
Oliver Kreiter/ Francisco Giraudo (-1)

5. Himmelsreiter (-2)
Susanne Margraf (-1)
Petra Kyaw / Anke Kreiter (-1)

6. Bobber’s Polo Team (-1)
Branislav Sincic (0)
Jacky Kalusche (-1)

                            

Weitere Informationen zum Polo in Herborn unter www.reiterverein-herborn.de