In einem glamourösen Finale gewannen Brieuc Rigaux (+5), Adrien Legallo (+1) und Patrick Paillol (+4) sowie Cyrille & Edouard Costes (0) (teilten sich eine Position) vom Team Equipe Charriol die 25. BMW Polo Masters by Night. Bereits frühzeitig übernahmen die Vier die Führung im nächtlichen Spiel. Großartiges Teamwork ermöglichte es ihnen, den Vorsprung Goal für Goal auszubauen. Das Team Equipe Hexis war machtlos. Am Ende mussten sich Olavo Novaes (+9), Allegra Nasio (-1), Fabian Bolanterio (+3) und Fabio Meier (-1) vom Team Equipe Hexis mit einem klaren 5:9,5 geschlagen geben.

Wer rasante Zweikämpfe liebt, wurde im kleinen Finale garantiert nicht enttäuscht. Das Team Equipe Technogym und Equipe BMW lieferte sich ein hart umkämpftes Match, was für ein dementsprechend knappes Endergebnis sorgte: Mit nur einem halben Tor Vorsprung sicherten sich Claude Solarz (0), Clément Delfosse (+4), Pierre-Henri N’Goumou (+5) und Thomas Chouchagnan (+1) vom Team Technogym Platz drei auf dem Siegertreppchen.


Die Platzierungen:
1. Equipe Charriol (+10):
Cyrille & Edouard Costes (0)
Brieuc Rigaux (+5)
Adrien Legallo (+1)
Patrick Paillol (+4)

2. Equipe Hexis (+9):
Olavo Novaes (+8)
Allegra Nasio (-1)
Fabian Bolanterio (+3)
Fabio Meier (-1)

3. Equipe Technogym (+10):
Claude Solarz (0)
Clément Delfosse (+4)
Pierre-Henri N’Goumou (+5)
Thomas Chouchagnan (+1)

4. Equipe BWM (+9):
Justin Gaund (+4)
Robert Strom (+3)
Alexis Pouille (+2)
Wahib Geaga (0)


Bildergalerie:




www.polo-masters.com