Auf Gut Hubertushof, Domizil des Bentheimer Polo & Country Clubs, beginnen am morgigen Freitag die Internationalen Bentheimer Polo Tage 2014. Vom 11. bis 13. Juli treffen sechs Teams mit Spielern aus Argentinien, Belgien, den Niederlanden, Schweden und Deutschland und einem Teamhandicap von +4 bis +8 aufeinander. 24 Spielerinnen und Spielern habe sich und ihre 100 Pferden zu dem Turnier angemeldet. Die Veranstaltung besteht seit 22 Jahren als fester Termin im Polo-Kalender und verspricht ein einmaliges landschaftlich reizvolles Ambiente und eine familiäre Atmosphäre.

Die Matches beginnen am Freitag um 14.00 Uhr mit der Begegnung zwischen den Mannschaften Bad Boys 1854 und Argentina. Im Anschluss folgt das Spiel zwischen Los Nocheros und Hierro y Albero Stockholm P. C. um 15.30 Uhr, das QM Polo Team und Hot Conejos Antwerp Polo Club treten um 17.00 Uhr gegeneinander an. Das Finale wird am Sonntag, 13. Juli um 15.30 Uhr ausgetragen. Das Wochenende endet mit einem anderen beliebten Mannschaftsport: Ab 21.00 Uhr kann im Clubhaus das Finale der Fußball-WM 2014 zwischen Deutschland und Argentinien angeschaut werden.


Die Teams:
Bad Boys 1854 (+7)

Mathieu van Delden (0)
Aki van Andel (+3)
Christobal Durrieu (+4)
Thomas Gissler (0)

Los Nocheros (+7)
Philip de Groot (+1)
Sebastian Schneberger (+1)
TBA NN (0)
Valentin Novillo Estrada (+5)

QM Polo Team (+8)
Maarten Hulsman (0)
Savine Kloot Meijburg (+1)
Nick Grooss (+3)
Miki Lagos (+4)

Argentina (+7)
Lucien de Cloedt (-1)
Bautista Riglos (0)
Mariano Dalponte (+3)
Marcos Riglos (+5)

Hot Conejos Antwerp Polo Club (+7)
Léon de Cloedt (-1)
Gery de Cloedt (+2)
Peter Holsbeek (+1)
Nico Lopez (+5)

Hierro y Albero Stockholm P. C. (+8)
Niclas Johansson (0)
Anders Thulin (0)
Santiago Shanahan (+4)
Miguel Duggan (+4)